JFROG FÜR CONTINUOUS INTEGRATION
UND CONTINUOUS DELIVERY
(CI/CD)

Wichtige Kunden:

VORTEILE VON JFROG PIPELINES FÜR CI/CD

Enterprise-ready

Skalieren Sie horizontal mit einer zentral verwalteten Lösung, die Tausende von Benutzern und Pipelines in einer Umgebung mit hoher Verfügbarkeit (high-availability, HA) unterstützen kann

Cloud-basiert

Vereinfachen Sie die Bereitstellung von Cloud-nativen Anwendungen mit erweiterten Funktionen für containerbasierte Releases und Unterstützung sowohl für Legacy- als auch für moderne Anwendungen in einer einzigen, einheitlichen Oberfläche.

Native Schritte

Vorkonfigurierte deklarative Schritte ohne Skripting, die eine einfache Erstellung komplexer Pipelines, einschließlich teamübergreifender „Pipelines von Pipelines“, ermöglichen.

Sicherheit an erster Stelle

Integrieren Sie mit JFrog Xray Schwachstellen-Scanning und Lizenz-Compliance in Ihre Pipeline. Feinkörnige Berechtigungen erzwingen sichere Zugriffssteuerung mit zentralisiertem Secret-Management.

Pipelines-as-Code

Leicht zu erlernende deklarative YAML-basierte Pipelines mit einer mehrere Schritte übergreifenden Syntax und versionierten, modularen, wiederverwendbaren und deklarativen Konfigurationen

Sichtbarkeit in Echtzeit

Interaktives Echtzeit-Dashboard mit Warnungen und Benachrichtigungen zur einfachen Erkennung und Eskalation von Engpässen und Fehlern

Umfassende Integrationen

In die gängigsten DevOps-Tools integriert. Die Schritte in einer einzelnen Pipeline können in Knoten mit mehreren Betriebssystemen und Architekturen ausgeführt werden, wodurch die Notwendigkeit mehrerer CI/CD-Tools verringert wird.

Gründe für JFrog PIPELINES FÜR CI/CD

JFrog Pipelines ist eine Lösung zur Automatisierung und Orchestrierung von DevOps-Pipelines der nächsten Generation, das zentrale Befehls- und Steuerungsfunktionen bereitstellt, mit denen Sie Ihre Pipelineprozesse einführen und verbessen können. Mit erweiterten Funktionen für containerbasierte Releases und Unterstützung für Ihre Legacy-Anwendungen vereinfacht Pipelines die Bereitstellung von Cloud-basierten Anwendungen über eine zentrale, einheitliche Benutzeroberfläche.
Vorhandene CI/CD-Investitionen gehen nicht verloren, weil sich JFrog Pipelines universell in die gängigsten CI/CD-Tools und andere DevOps-Technologien, einschließlich Code-Repositorys und Testtools, über den ganzen Prozess bis hin zur Bereitstellung einfügen lässt. Pipelines ist eine hervorragende Lösung zum Bewältigen von etwaigem „Jenkins-Sprawl“.

SEHEN SIE SICH DIE JFrog PIPELINES IM VERGLEICH AN

JFrog JFrog
CloudBees CI CloudBees CI
GitHub-Aktionen GitHub-Aktionen
GitLab GitLab
Azure-Pipelines Azure-Pipelines
CircleCI CircleCI
ArgoCD ArgoCD
Vollständig hybride Lösung
Multi-Cloud-Angebot
N/A
Unternehmen jeglicher Größe
Dev-Perspektive
Unternehmen jeglicher Größe
Ops-Perspektive
Universalität
DevOps-Assembly Line
End-to-End-DevOps-Plattform

JFrog Integrationen und Partner

JFrog-Produkte lassen sich nahtlos in praktisch jede denkbare Entwicklungsumgebung integrieren, egal ob Legacy-Code oder die neuesten Container und Microservices.

ERWEITERN SIE IHR WISSEN ÜBER JFrog PIPELINES

Gigacom
Blog

Signierte Pipelines schaffen Vertrauen in Ihre Software-Lieferkette

Pipeline
Screencast

Hauptmerkmale von JFrog Pipelines

Ebook

Cloud-basierte CI/CD-Umgebung: Sieben Anforderungen

CD
Blog

Jenkins und JFrog Pipelines: CI/CD arbeiten beim Veröffentlichen Ihrer Software Hand in Hand

WARUM SIE CI/CD BRAUCHEN

Für erfolgreiche DevOps-Prozesse wurden CI/CD bei ihrer Software-Entwicklungs-Pipeline verwendet.

Continuous Integration ist die Praxis einer regelmäßigen Integration kleiner Codeänderungen in ein freigegebenes Repository, und zwar mindestens einmal oder vielleicht mehrmals am Tag.

Continuous Delivery ist die Fähigkeit, die Produktion kontinuierlich mit integriertem Code zu versorgen. Das heißt, dass Ihre neuen Build aus der CI auf Wunsch direkt veröffentlicht werden können.

Vorteile der Einführung eines CI/CD-Prozesses:

  • Qualitäts- und Testbarkeitsverbesserungen
    CI/CD fördert die Verwendung kleinerer Codeblöcke, die einfacher zu schreiben, einfacher zu testen und daher qualitativ leichter zu bestimmen sind.
  • Verbesserte Sichtbarkeit und Transparenz
    Entwicklungs- und Ops-Teams erhalten einen besseren Überblick darüber, was in der CI/CD-Pipeline passiert, mit Details zu Builds und Tests und was am häufigsten dazu neigt, Builds zu brechen
  • Schnelles Finden und Beheben von Problemen
    Bugs verstecken sich in Ihrer Software und können häufig andere Bugs verdecken, wenn sie nicht schnell gefunden werden. Dank der Automatisierung von Tests in Ihrer CI-Pipeline lassen sich zu behebende Probleme schnell aufspüren
  • Schnellere Feedback-CI-Tools
    liefern Ihnen schnelle Antworten auf die Frage „Habe ich etwas kaputt gemacht?“ für jeden Commit
  • Optimierte Integration
    Die CI-Methode sorgt dafür, dass jedes Stück der Software richtig funktioniert und mit minimalem Aufwand gut mit den anderen Teilen der Codebasis zusammenspielt.
  • Verwaltung erhöhter Automatisierungskomplexität
    Weil Anwendungen immer fragmentierter und Veröffentlichungszyklen immer kürzer werden, steigt die Anzahl der CI/CD-Jobs, was zu einem unüberschaubaren Wirrwarr führen kann.

BESCHLEUNIGEN SIE IHRE SOFTWARE-RELEASES MIT
EINER END-TO-END-DEVOPS-PLATTFORM