Modernes C/C++ für einen DevOps-Workflow

Webinarbeschreibung:
In diesem Webinar werden die grundlegenden Tools und ein vollständiger DevOps-Workflow für C und C++ vorgestellt.
In diesem Webinar werden folgende Themen behandelt:
– Verwendung automatischer Tests. Installieren von Testframeworks aus Conan-Paketen, die durch Injektion verwendet werden, um Ihre Pakete während des Erstellens zu testen.
– Reproduzierbare und automatische Build-Umgebungen: Erstellen von Paketen für Entwicklertools.
– Erstellen von Paketbinärdateien in Continuous Integration. Öffentlich, Cloud-Dienste: Travis CI und AppVeyor.
– Verwalten und Erstellen mehrerer Paketkonfigurationen mit Conan Package Tools und CI.
– Jenkins-Integration und Artifactory-Plug-in-Unterstützung für Conan-Paketmanager.
– Generierung und Verwendung von Build-Informationen in Artifactory.Zielgruppe:
C/C++-Entwickler und diejenigen, die mit C/C++-Paketen arbeiten.

Fragen und Antworten

Im Anschluss an das Webinar wurden diese spannenden Fragen aus dem Publikum gestellt, die auch für Sie von Interesse sein könnten.

Sind Conan-Repositorys eine kostenlose Option in Artifactory?

Conan-Repositorys sind in Artifactory CE verfügbar.

Wie arbeite ich mit Builds, die von Conan derzeit nicht gepackt werden?

Wenn Sie eine Mischung aus Paketen haben, die von Conan abhängig sind, und Paketen, die dies nicht sind, werden die, die es nicht sind, einfach Teil Ihres standardmäßigen Erstellungsprozesses. Sie werden aus der Quelle erstellt oder es werden Binärdateien eingecheckt, ganz so, wie Sie es bisher gemacht haben. Wenn Sie dann nach und nach immer mehr Pakete in Conan migrieren, können Sie die Quelle entfernen und einfach nur die Conan-Datei erstellen, sofern Sie nur die Abhängigkeiten brauchen.

Wie können wir die neueste Version des selbst erstellten Pakets erhalten?

Auf der Artifactory-Seite können Sie nach der Veröffentlichung Ihrer erstellten Pakete die Artifactory REST API nutzen, die die neueste Version Ihres Pakets von Artifactory abruft. Wenn Sie mit dem Conan Client eine Entwicklungsversion des Pakets erstellen und diese Version kontinuierlich überschreiben, können Sie mit „conan install -update” die neueste Version des Pakets installieren.

Welche Generatoren bietet Conan, um virtuelle Umgebungen zu erstellen?

Conan bietet drei spezielle Conan-Generatoren für das Erstellen virtueller Umgebungen: virtualenv: Deklariert die self.env_info-Variablen der Anforderungen. virtualbuildenv: Spezielle Build-Umgebungsvariablen für autotools/visual studio. virtualrunenv: Spezielle Umgebungsvariablen zum Auffinden ausführbarer Dateien und freigegebenen Bibliotheken in den Anforderungen. Weitere Informationen finden Sie hier

Release Fast Or Die