10 Helm-Tutorials, um mit Kubernetes zu beginnen

Das Wachstum von Kubernetes ist ungebrochen und K8s-Anwendungen haben an Bedeutung und Komplexität gewonnen. Selbst die Konfiguration einer einzelnen Anwendung kann heute die Erstellung vieler voneinander abhängiger K8s-Quellen notwendig machen, die jeweils auf das Schreiben einer detaillierten YAML-Manifestdatei angewiesen sind. Vor diesem Hintergrund ist Helm als Paketmanager für Kubernetes eine wichtige Methode für Anwender, ihre K8s-Konfigurationen wiederverwendbar zu machen.

Helm für Einsteiger

Helm ist der bevorzugte Anwendungspaketmanager für Kubernetes, der es Ihnen ermöglicht, die Struktur Ihrer Anwendung durch Helm-Charts zu beschreiben. Über die Helm command-line inteface können Sie Ihr Deployment zurücksetzen, den Status Ihrer Anwendung überwachen und den Verlauf jedes Deployments verfolgen. Helm ermöglicht einen grundlegenden Wandel in der Art und Weise, wie serverseitige Anwendungen definiert, gespeichert und verwaltet werden. Im April 2019 hat die CNCF Helm aus der Entwicklungsphase entlassen und zu einem vollwertigen Projekt ernannt. Dies bedeutet, dass Helm Zugang zu mehr Ressourcen als in der Vergangenheit erhalten wird.

Zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen von Helm gehören:

  • Beliebte K8s-Software, die als Helm-Charts verpackt ist, finden und verwenden
  • K8s-Anwendungen als Helm-Chart teilen
  • Reproduzierbarer Builds Ihrer Kubernetes-Anwendungen erstellen
  • Kubernetes-Manifestdateien verwalten
  • Helm-Paketversionen verwalten

Warum Helm-Charts?

Helm-Konfigurationsdateien werden als Helm-Charts bezeichnet und bestehen aus einigen YAML-Dateien mit Metadaten und Vorlagen, die in Kubernetes-Manifestdateien gerendert werden. Die grundlegende Verzeichnisstruktur eines Diagramms umfasst:

package-name/
  charts/
  templates/
  Chart.yaml
  LICENSE
  README.md
  requirements.yaml
  values.yaml

 

Mit dem helm-command können Sie ein Helm-Chart aus einem lokalen Verzeichnis oder aus einer als ".tar.gz" gepackten Version der oben erwähnten Verzeichnisstruktur installieren. Diese gepackten Helm-Charts können auch automatisch von Chart-Repositories heruntergeladen und installiert werden.

Werden Sie ein Helm-Champion

Es gibt eine große Anzahl von Ressourcen, die Ihnen dabei helfen, zu lernen, wie Sie Helm erfolgreich für das Deployment Ihrer Kubernetes-Anwendungen nutzen können. Viele dieser Ressourcen sind Tutorials, die Anfängern dabei helfen sollen, Helm und seine Funktionsweise zu verstehen.

Hier sind einige meiner Lieblings-Video-Tutorials, mit denen Sie sich ein Bild über grundlegende bis fortgeschrittene Helm-Konzepte und -Praktiken machen können.

1. What is Helm?

Dieses Einführungs-Video-Tutorial über Helm hat David Okun von IBM Cloud erstellt. Das Kurztutorial führt durch ein typisches Szenario der Verwendung von Helm zur schnellen Definition, Verwaltung und einfachen Bereitstellung von Anwendungen und Diensten in Kubernetes.

 

2. An Introduction to Helm

Dieses Video wird von der CNCF (Cloud Native Computing Foundation) gehostet und behandelt die Grundlagen von Helm sowie den Aufbau von Diagrammen. Darin wird auch erläutert, wie Helm-Charts freigegeben und konsumiert werden.

 

3. What is Helm in Kubernetes?

Dieses Video von Techworld behandelt die Grundlagen von Helm, Templating-Engines und ebenfalls die Nachteile von Helm. In der Beschreibung des Videos sind die Zeitangaben angegeben, die es Ihnen erleichtern, den gewünschten Teil des Tutorials zu finden!

 

 4. Helm and Kubernetes Introduction

Matthew Palmer stellt Node.js-, Ruby- und PHP-Entwickler von Helm für Kubernetes vor. Dieses Video gibt einen Überblick über Helm-Charts und Releases von Helm und beschäftigt sich mit der Helm-Architektur. Es enthält auch eine Beispielübung zur Konvertierung einer regulären Node.js und MongoDB-Webanwendung in ein Helm-Chart.

 

5. Helm Chart Creation

Bitnami hat ein vollständiges Helm-Chart-Tutorial, das auf Youtube zur Verfügung steht. Das Tutorial richtet sich an Helm-Anfänger und lehrt, wie man ein Helm-Diagramm erstellt, eine Musteranwendung bereitstellt, eine Abhängigkeit hinzufügt, sie verpackt und gemeinsam nutzt.

 

6. Helm Chart Patterns

Dieses Video-Tutorial stammt von der CNCF und erklärt eingehend Helm-Chart Vorlagen sowie Best Practices für die Überprüfung und Pflege der Charts im öffentlichen Helm Chart-Repository.

 

7. Building Helm Charts from the Ground Up

Dieses Video-Tutorial stammt von der CNCF und erklärt sehr viel ausführlicher die wichtigsten Kubernetes-Konzepte beim Aufbau von Helm-Charts. Es ist ein umfassender Leitfaden für die Erstellung von Helm-Charts.

 

8. Helm Security – A Look Below Deck

Matt Farina erklärt einige der Grundlagen der Helm-Sicherheit und gibt einen Überblick darüber, wie die Community zusammenarbeitet, um viele Prozesse aufzubauen und zu verbessern, damit die Sicherheit Ihrer Kubernetes-Anwendungen gewährleistet ist.

 

9. Helm 3 Deep Dive

Dieses Video wird von der CNCF (Cloud Native Computing Foundation) gehostet. Taylor Thomas von Microsoft Azure und Martin Hickey von IBM sprechen über die Änderungen, die in Helm v3 enthalten sind. Sie beschäftigen sich mit neuen Funktionen und der Architektur, die diese Funktionen unterstützen. Die behandelten Themen reichen von Änderungen an der CLI-Bibliothek über Diagrammerweiterungen bis hin zu neuen Client-Sicherheitsmodellen.

 

10. Delve into Helm: Advanced DevOps

Dieses Helm-Tutorial für Fortgeschrittene gewährt einen tieferen Einblick in Helm und konzentriert sich auf das Lifecycle-Management sowie die kontinuierliche Bereitstellung von Kubernetes-nativen Anwendungen in verschiedenen Umgebungen. Das Video zeigt, wie die Leistungsmerkmale von Helm mit Plug-ins und Add-ons erweitert werden können.

 

Auf gehts mit Helm!

 

Zusätzliche Ressourcen: